Mini Q*Bert Cabinet: The Roof
August 5th, 2010 von kellenmeister

Das Dach besteht aus 2 Teilen, einem Ober- und Unterteil. Im Gegensatz zum Bubble Bobble war es diesmal aber schwieriger, da ich wie beim Original die richtigen Winkel einhalten wollte

Oberteil

Zum Glück hab ich von Mutti zu Weihnachten eine Akku Handkreissäge von Ryobi geschenkt bekommen. Damit kann man schön für die Stoßkanten den passenden Winkel sägen. Diesen hab vorher mit nem alten Schul-Geodreieck ausgemessen.
Dabei hab ich mich echt blöd angestellt. Hat dann aber doch noch geklappt. *g*

 

Unterteil

Für die Boxen, die im Unterteil befestigt sind, hatte ich diesmal keine Lust wieder stundenlang im Netz nach Mini Lautsprechergitter zu suchen. Deswegen wurden an dessen Stelle einfach viele viele kleine Löcher gebohrt. Dank einer Standbohrmaschine war das aber kein Problem.
Das Unterteil wird nur von 4 Magneten gehalten. Innendrinn war es einfach zu eng um es genau wie das Oberteil zu befestigen. Ist aber ziemlich stabil, da die Boxen nicht die Welt wiegen.
Zieht euch die Bilder rein!

, ,

3 Responses to “Mini Q*Bert Cabinet: The Roof”

  1. Jochen Says:

    The roof, the roof, the roof is on fire…

    Du hast mir einen Ohrwurm beschert… aber man kann härter fallen. Zeig mal her die Handkreissäge…

  2. kellenmeister Says:

    Ey yo, so wollt ich eigentlich auch den Artikel genannt haben. Die Säge kommt mit in den nächsten Artikel.

  3. wernaro Says:

    schöne sachen machst du da grüsse aus costa rica

Leave a Reply

RSS Feed