Mini Q*Bert Cabinet: Control Panel / Bedienpult
Oktober 3rd, 2010 von kellenmeister

Ich war mir lange nicht sicher, ob es nun ein 2 oder 3 Button Setup werden soll.
Welche Games benötigen denn nun drei Buttons und welche kommen mit nur zwei aus?
Abhilfe bot da ROMLister mit welchem man, mittels diversen Filtern, eigene ROM Listen für Mame erstellen kann. Ein durchaus praktisches Tool.
Ergebnis: Ein drei Button Setup! Damit deckt man wirklich den Großteil der Arcade Games ab.

Auf dem ersten Bild sieht man auch schon das Finale Layout des Control Panel. Links oben der 1 Player Start Button (eventuell Beleuchtet), mittig der Stick und rechts daneben die drei Aktionstasten.
Unter dem Panel befinden sich noch 2 kleine Buttons (Seimitsu PS-14-DN) für die Steuerung des Frontend.

P.S. Die Flasche auf dem Bild dient wieder als Maßstab. 🙂

, , , ,

Pad Hack Connecting -Wiring-
Januar 18th, 2010 von kellenmeister

Nun nur noch fix den Stecker samt Kabel für die Pad Hack Box gelötet und alles verkabelt.
Die Bilder sprechen für sich.

, , , , ,

Control Panel Mini Arcadecab
November 16th, 2009 von kellenmeister

Hier nochmal kurz ein paar Bilder zu dem Control Panel.
Diesmal fertig geleimt, verspachtelt, geschliffen und mit plauze´s “speziellem” Stick Montage System versehen.
Hält Bomebenfest :-).

, , , ,

Mini Control Panel & Backdoor
August 13th, 2009 von kellenmeister

Hab das Control Panel, bestehend aus zwei 16mm MDF Platten (11cm x 40cm & 6,5cm x 40cm), mal zum Probesitzen eingebaut. Passt Perfekt.

Um an das innere Geraffel ranzukommen hab ich hinten einfach ne 10mm Spanplatte eingesetzt die von vier Magneten gehalten wird. Hält wunderbar.

, , ,

LED Hack – Seimitsu PS-14-KN
Juni 23rd, 2009 von kellenmeister

Nun ja. Auch, wenn mich manche nun für bekloppt halten, ich hab meine alten Buttons noch vor Ihrem ersten richtigen Einsatz in Rente geschickt. Mir haben es irgendwie diese japanischen “klickfreien” leicht konvexen Buttons angetan. Gesagt, getan (oder besser gesagt gekauft).
Nun will ich euch aber nicht mit meinen popeligen Buttons volltexten, sondern hier eher zeigen wie ich die Dinger zum Leuchten gebracht hab.

Nach näherem betrachten der Buttons fiel mir auf, dass  durch die geringe Einbautiefe überhaupt kein Platz für eine handelsübliche 3mm oder 5mm LED ist. Was machen? Natürlich SMD LEDs kaufen. Beim ledbaron auf Ebay hab ich dann die passenden in der Bauform 0805 (LxBxH 2,1 mm x 1,3 mm x 0,8 mm) mit 0,5mm Litze gefunden. (Technische Daten: 20mA / 3,1V ) Da meine Spannungsquelle 5V ausgibt, müssen da natürlich noch Wiederstände zwischen. (In dem Fall hier hab ich 100Ohm genommen) Den Wiederstand dann einfach an die Anode (+) löten. Glücklicherweise war die Anode mit einem etwas längeren Kabel gekennzeichnet.

Hier mal ein paar Bilder des Materials und des zerlegten Buttons.
Auf dem ersten Bild ist gut der Unterschied zwischen einer 5mm LED und der SMD LED zu sehen.

Als erstes hab ich mit ner eckigen Metallpfeile kleine Kerben in das Buttongehäuse gepfeilt. Dort sollen später die LED Kabel nach aussen geführt werden. Dann, wie auf den Bildern zu sehen, jeweils eine LED links und rechts auf den Microschalter mit Heisskleber festgeklebt. Mit nur einer LED wird der Button leider sehr ungleichmässig beleuchtet, deswegen werden hier auch direkt zwei davon verbaut. Danach den Button einfach wieder zusammenbauen und anschlussfertig ist das Ding.

Auf den nächsten beiden Bildern sieht man den Button mal in Action. Mit den SMD LEDs sollte man echt ein bisschen vorsichtiger umgehen, mir sind beim zusammenbauen des Buttons einige Kabel von der LED abgerissen. Naja, Grobmotoriker halt!

, , , , ,

Ein neues Control Panel muss her…
April 27th, 2009 von kellenmeister

…und aus Holz soll es sein. Zugegeben. Ich bin schon sehr penibel. An dem Metall Panel hat mich vor allem das “Betriebsgeräusch” der Buttons gestört, welche einen ziemlich hässlichen metallischen Ton beim drücken erzeugten. Im Probe Holz Panel klang das Geräusch viel weicher und angenehmer. Ausserdem bilde ich mir ein, bei der Layout gestaltug mit Holz flexibler zu sein.

Naja, ich hab dann einfach mal drauf los gezimmert.

, ,

Aluminium Control Panel
Juli 26th, 2008 von kellenmeister

Nach dem Krampf das Layout in nem Copyshop audrucken zu lassen, hab ich mich nun mal an die Löcher für die Sticks und Buttons gewagt. Dazu kam ertmals meine Tischbohrmaschiene mit Bi-Metall Bohrkrone zum Einsatz. Ich hätte nicht gedacht, dass sich Alu so leicht verarbeiten lässt. Das Ergebniss lässt sich für den ersten Versuch wirklich sehen. Auf der Rückseite gibt es zwar leichte Ausfransungen, aber die hab ich mit nem Dremel weggeschliffen.

, ,

Artwork Teil I: Control Panel Layout
Juni 19th, 2008 von kellenmeister

Da die Farben des bisherigen Entwurfs vielen “gewöhnungsbedürftig” erschienen, habe ich kurzum etwas neues entworfen. Ich hoffe dieses mal sind die Farben etwas Augenfreundlicher. Ich glaube das wird noch eine langwierige Sache mit dem Artwork…

,

Probe Layout
Mai 16th, 2008 von kellenmeister

Hab nun mal ein Test CP aus Holz gebastelt um zu schauen ob die Button anordnung i.O. ist. Da ist mir aufgefallen, dass das Artwork von den Farben doch irgendwie nicht zu den Buttons passen. Da ist noch Nacharbeit gefragt.

2495941787_e43c9a5c2a_o.jpg2496767286_2680874603_o.jpg

,

RSS Feed